Eine Enduroprüfung, die es an manchen Stellen in sich hatte. Steinige Steilabfahrten, rutschiger Gipslehm und zu allem Überfluss am Fuß einer kurzen, aber heftigen Steilabfahrt noch Tiefsand forderte den einen oder anderen Sturz heraus. Andere gingen über den Parcours wie im Schlaf. Hier zeigte sich schnell, wer echtes Fahrkönnen mitbrachte.



150612150412_64__N309120

150612150816_66__N309134

150612150924_67__N309142

150612150926_68__N309143

150612150958_69__N309144

150612151026_70__N309146

150612151030_71__N309150

150612151032_73__N309152

150612151118_75__N309159

150612151202_76__N309161

150612151352_80__N309179

150612151414_72__N309151

150612151514_82__N309189

150612151522_83__N309191

150612152012_84__N309212

150612152202_85__N309215

150612152208_86__N309216

150612152324_87__N309220

150612152422_88__N309226

150612152432_89__N309228

150612153250_90__N309232

150612153946_91__N309234

170612190853_79__N309167

Weiter zur Station 2 Mars Mission (geniales Ambiente für schweißtreibendes Endurofahren) -->